she:works > Gemeinsam stark: Der “Morning Mingle” der she:works Botschafter:innen

Gemeinsam stark: Der “Morning Mingle” der she:works Botschafter:innen

Die she:works Organisation setzt in Österreich einzigartige Maßstäbe in der Vielfalt der Arbeitsmarktangebote für Frauen. Durch ihre Unterstützung ermöglicht sie Frauen in Oberösterreich einen umfassenden beruflichen Entfaltungsraum und ermutigt sie dazu, Jobveränderungen bis hin zur Selbständigkeit in der zweiten Lebenshälfte (50+) anzustreben. Ein herausragendes Beispiel für diese Förderung und Sichtbarmachung des Angebots ist der “Morning Mingle” der she:works Botschafter:innen. So passiert in der Frühstücksrunde mit Kaffee und Croissants am 1. Februar 2024 🙂

 

Der “Morning Mingle” ein Treffpunkt für Frauen, die ihre Talente und Potenziale selbstbewusst in die Arbeitswelt einbringen. Diese Veranstaltung, die von der gemeinnützigen Organisation she:works mit ihrer Geschäftsführerin Susanne Steckerl ins Leben gerufen wurde, entwickelt sich zu einem Ort des Austauschs, der Solidarität und der gegenseitigen Unterstützung, dem erfreulicherweise auch einige, wenige Männer beiwohnen. . “Fürchtet euch nicht”, sollte etwas später Christine Haberlander mit einem Lächeln in Richtung der Minderheit an diesem Morgen sagen. Die LH-Stellvertreterin ist eine der Botschafterinnen und Unterstützerinnen der Organisation.

 

Die erfolgreiche Unternehmerin Gerti Schatzdorfer (Schatzdorfer Gerätebau mit einem Frauenanteil von 25% im Unternehmen) ist eine weitere überzeugte Fürsprecherin von she:works. In ihrem Podcast “Ich hab‘ noch was zu sagen” ermutigt sie aufzustehen, sich zu zeigen und Fragen zu stellen. Ihr deutlicher Appell an die Frühstücksrunde: “Frauen müssen sich solidarisieren und gemeinsam viel lauter sein.” Diese Botschaft wird mit Applaus unterstützt, und die anschließenden Gespräche zeigen, dass she:works einen wichtigen Schritt zu mehr Sichtbarkeit für starke Frauen in der Arbeitswelt gemacht hat.

 

Vielfältiges Angebot für verschiedene Lebensphasen

Die Organisation she:works bietet ein breites Spektrum an Programmen, um Frauen in verschiedenen Lebensphasen zu unterstützen.

Ein besonders erfolgreiches Projekt ist “Young Talents”, das sich an Mädchen und junge Frauen zwischen 15 und 25 Jahren richtet und Interesse für eine Lehre im Bereich Technik, Computer und Coding weckt. Mit 38 Teilnehmerinnen zeigt dieses Programm die hohe Nachfrage nach solchen Initiativen.

Im “Career Center” begleitet she:works pro Jahr rund 700 arbeitssuchende Frauen zwölf Wochen lang, um neue Perspektiven zu entwickeln und den Weg in den Arbeitsmarkt zu finden.

Ein spezielles Programm für Frauen der Generation 50 + namens “Silver Girls” bietet Unterstützung für diejenigen, die sich mit dem Gedanken tragen, sich noch einmal selbstständig zu machen.

 

she:works setzt Zeichen für die Zukunft

she:works steht nicht nur für Programme und Initiativen, sondern für eine Bewegung, die Frauen ermutigt, ihre Talente zu entfalten, sich zu zeigen und gemeinsam für eine bessere Zukunft in der Arbeitswelt einzutreten. Die Organisation hat bereits beeindruckende Erfolge erzielt, doch der Weg zu mehr Sichtbarkeit und Gleichberechtigung ist noch nicht zu Ende. Mit jeder Frau, die aufsteht, wird she:works stärker und setzt sich weiterhin für die Veränderung von Arbeitswelten ein. “Worauf warten wir?” – Eine Frage, die she:works mit jeder Aktion beantwortet und die Zukunft für starke Frauen gestaltet.